November

19Nov19:00Bilder- Vortrag: Einheimische Pflanzen und Tiere im Naturschutzgebiet Oberes Zipfelbachtal19:00 Miteinander:begeistert

20Nov19:00Kelterlesung: Wenn Rache nicht genügt19:00 Miteinander:inspiriert

21Nov16:00Verleihung des Landespreises für Heimatforschung16:00 Miteinander:fasziniert

22Nov15:00Kindertheater: Die Hexe Wackelzahn feiert Weihnachten15:00 Miteinander:inspiriert

23Nov19:00Wendrsonn und junge Winnender Instrumentalisten19:00 Miteinander:inspiriert

28NovganztägigRed Thursday(ganztägig: Donnerstag) Miteinander:vernetzt

29Novganztägig01DezWinnender Weihnachtsmarkt(ganztägig) Miteinander:begeistert

Dezember

29Novganztägig01DezWinnender Weihnachtsmarkt(ganztägig) Miteinander:begeistert

01Dez17:0024(Dez 24)0:00Winnender Adventskalender17:00 - 0:00 (24) Miteinander:begeistert

05Dez19:00Tag des Ehrenamtes19:00 Miteinander:begeistert

Die Heimatwoche – “get-together”

Die Heimatwoche – “get-together”

Vom 8. April bis 12. April 2019 gab es in Sachen Heimat in Winnenden einiges zu erleben, entdecken und erfahren. Die Stabsstelle für Integration der Stadt Winnenden hatte mit der Heimatwoche – „get-together“ ein buntes Programm für Jung und Alt zusammengestellt.

Los ging es mit der Auftaktveranstaltung, dem Talk zum Thema „Wo ist Heimat?“ am Montag, den 8. April 2019 um 19:00 Uhr in der Hermann-Schwab-Halle Winnenden. Nach der offiziellen Begrüßung durch Bürgermeister Norbert Sailer wurde der von der Stadtjugendmusik- und Kunstschule Winnenden und Umgebung sowie der Ludwig-Uhland-Gemeinschaftsschule Schwaikheim entwickelte Film „Wo ist Tamieh“ präsentiert. Die Talkteilnehmer waren:

  • Hartmut Holzwarth, Oberbürgermeister der Stadt Winnenden
  • Manne Lucha MdL, Minister für Soziales und Integration Baden-Württemberg
  • Andreas Maurer, Vorstand und Hauptgeschäftsführer der Paulinenpflege Winnenden e.V.
  • Claudemir Jeronimo Barreto (Cacau), Integrationsbeauftragter Deutscher Fußball-Bund
  • Rafid Taii, Leiter der Lernwerkstatt-Treffpunkt Integration an der Volkshochschule Winnenden.

 

Die Moderation an diesem Abend übernahm Katharina Naumann zu Königsbrück.

Im weiteren Verlauf der Woche konnte unter anderem einer integrativen und inklusiven Theatergruppe beigetreten werden, ein alternativer Stadtrundgang unter der Leitung von Annette Härdter besucht werden, sowie ein Moschee- und Kinobesuch unternommen werden.



X